marken-discounter.net – Aktuelle News, Verbraucherschutz und günstige Schnäppchen aus dem Discounter
22Feb/120

Veterinärkontrollnummer – Was sagen mir meine Lebensmittel?

Mit Hilfe der Veterinärkontrollnummer lässt sich ein Produkt mit der Herstellungs- oder Verpackungsstelle verknüpfen und erhält somit mehr Informationen über das Produkt im Supermarkt. Die Identifikation von Lebensmitteln und den damit verbundenen Standorten wird auch zunehmend wichtiger für den Vebraucher, da man beispielsweise aufgrund von Lebensmittelskandalen bestimmte Länder oder Hersteller meiden möchte.

Wird die irische Butter wirklich in Irland hergestellt und wer produziert eigentlich meinen französischen Käse?

Viele Kunden wünschen sich mehr Aufklärung im Supermarkt und stellenweise sind die Kennzeichnungen nur schwer zu entziffern auf den Verpackungen. Die EWG-Nummer bzw. Veterinärkontrollnummer befindet sich auf allen tierisch hergestellten Lebensmitteln und ist der erste Anhaltspunkt für die Quelle der Lebensmittel.

Es lassen sich darüber hinaus auch weitere nützliche Informationen mit der Veterinärnummer ermitteln:

1. produziert der selbe Hersteller vielleicht auch eine No-Name-Marke?
2. aus welchem Land / Bundesland kommt das Produkt wirklich?
3. haben die Billigmarken den gleichen Inhalt wie ihre Vorbilder?

Es lohnt sich also immer, die Veterinärnummern bei oft gekauften Produkten zu beobachten und mit eventuellen Billigmarken zu vergleichen.

VN:F [1.9.17_1161]
War der Artikel hilfreich?
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
Gespeichert unter: Aktuelles Kommentar hinterlassen
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Noch keine Kommentare.


Leave a comment

(required)

Noch keine Trackbacks.